Feuerlöschtraining

In den technischen Regeln für Arbeitsstätten (ASR, hier: A2.2 – Maßnahmen gegen Brände) wird gefordert, dass der Arbeitgeber einen Teil seiner Mitarbeiter im Umgang mit Feuerlöscheinrichtungen zu unterweisen hat. 

Die Unterweisung hat mindestens einmal jährlich zu erfolgen und muss mit Unterschrift des Teilnehmers dokumentiert werden. Darüber hinaus fordert die ASR A2.2, die theoretische Unterweisung durch eine praktische Übung mit Feuerlöscheinrichtungen zu ergänzen.

Erst dadurch ermöglicht der Arbeitgeber ein gezieltes Eingreifen bei Entstehungsbränden und ist im Schadensfall seinen Verpflichtungen im Brandschutz nachgekommen.

 

Fragen Sie nach unseren Gruppenpreisen.