Hygienebeauftragte/r im Gesundheitswesen

Gemäß der Verordnung des Sozialministeriums über die Hygiene und Infektionsprävention in medizinischen Einrichtungen (MedHygV) muss jede Praxis, jedes Pflegeheim sowie jedes Rettungsdienst- und Krankentransportunternehmen mindestens eine/n Hygienebeauftragte/n benennen.

Dauer:  4 Tage

Lehrgangsinhalte:

  • Grundlagen der Mikrobiologie und Hygiene
  • Grundlagen der Virologie, Immunologie, Mikrobiologie und Bakteriologie
  • Umgang mit infektionsverdächtigen Patienten in der Arztpraxis
  • Rechtliche Grundlagen wie Infektionsschutzgesetz, MedHygV, Medizinproduktegesetz, Haftungsrecht, etc.
  • Hygiene- und Qualitätsmanagement wie Risikobewertung, Risikogruppen, Maßnahmen der Qualitätssicherung u.v.m.
  • Hygienepläne erstellen, umsetzen, überprüfen und evaluieren
  • Hygienemaßnahmen, Desinfektion und Sterilisation
  • Gerätedesinfektion und -sterilisation etc.
  • Berufliches Selbstverständnis
500,– EUR inkl. Lehrgangsunterlagen, Verpflegung und Getränken (exkl. Übernachtungen)
450,– EUR für Mitglieder im Verband medizinischer Fachberufe e.V.